Gerettete Tiere in der Katzenwelt

Die freiwilligen Mitarbeiter des Stipendiums Katzenwelt wurden über sehr kranke Kätzchen, die in einem verlassenen Haus in Balassagyarmataufgefunden wurden, benachrichtigt.

Obwohl sie sich in schrecklichem Gesundheitszustand befunden haben, hatten sie jedoch Glück, da sie wenigsten erleben konnten, dass sie aufgefunden wurden, so haben sie eine Chance zum Leben und zur Genesung bekommen. Ihre Geschwister waren nicht so glücklich, entweder ein Wildtier (z.B. Fuchs oder Marder) oder ein Hund war im verlassenen Haus und aufgrund der da gebliebenen Spuren hat dieses mehrere von den kleinen Kätzchen getötet…

Ihr winziger Körper wurde neben Katzengrippe und ihren Komplikationen, durch Flöhe und Darmwürmer gequält: wegen der Ungepflegtheit haben sie an Lungenentzündung und chronischer  Bindehautentzündung gelitten.

Die tierärztliche Behandlung der wenige Wochen alten winzigen Tiere hat angefangen: neben häufigerer Wurm- und Flohbekämpfung haben sie freilich die ihrem Gesundheitszustand entsprechenden Medikamente (Antibiotika, Augentropfen, Mittel gegen Entzündung, usw.) auch bekommen.

Da ihr Immunsystem ausgesprochen schwach war, haben sie doppelte Dosis von Immunverstärkungskombination Burgimmune Premium  erhalten, was ihnen beim Überleben und bei der Genesung bestimmt geholfen hat.

Dank der sorgfältigen Pflege und Behandlung wurden sie zu netten, süßen, lustigen Kätzchen, obwohl ein Kätzchen von ihnen mit Spuren der wenigen gnadenlosen ersten Wochen ihres Lebens zusammenleben muss – wegen der umngepflegten Bindehautentzündung hat sich sein Sehvermögen verletzt –was den kleinen Racker am Spielen gar nicht hindert.

🎉Testen Sie unsere neuesten Produkte in N.P.C.S.-Qualität mit Rabatt ab sofort, mit Vorbestellmöglichkeit. Ihre vorbestellten Produkte werden gleichzeitig geliefert, Versanddatum spätestens am 30. April 2024.
This is default text for notification bar